Veranstaltung zum Thema innere Sicherheit

Am 8. Dezember war der innenpolitische Sprecher der FDP- Landtagsfraktion, Marc Lürbke, zu Gast in Langenfeld, um über aktuelle Fragen der inneren Sicherheit in Nordrhein-Westfalen zu berichten und gemeinsam mit uns zu diskutieren.

“Wir stehen vor enormen innenpolitischen Herausforderungen: sei es die terroristische Bedrohung, organisierte Kriminalität, Extremismus oder die Flüchtlingskrise”, berichtete Marc Lürbke. Durch die stetige Zunahme ihrer Aufgaben seien unsere Polizei- beamten inzwischen am Limit. Kriminalität könne vielfach nur noch verwaltet werden.

Ein Thema, das auch die Bürger in Langenfeld zunehmend umtreibt und mit den anwesenden Parteifreunden und Gästen intensiv diskutiert wurde, ist die zunehmende Einbruchskriminalität.

Der FDP-Innenexperte berichtete auf unserer Veranstaltung, dass sich die Einbruchszahlen in Nordrhein- Westfalen auf einem historischen Niveau bewegten. Im Kreis Mettmann hätte es im ersten Halbjahr 2015 insgesamt 997 Wohnungseinbrüche gegeben. Dies sei eine Steigerung von 57 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2014. Ursächlich dafür ist nach Lürbke die schlechte Personalausstattung der Polizei.