Beschlüsse der FDP Langenfeld

Digitalisierung - Langenfeld fit für die Zukunft

 

Selbst fahrende Autos, sich selbst steuernde Fabriken oder Ärzte, die über tausende Kilometer hinweg Operationen durchführen. Was für viele Menschen bisher allenfalls ein Science Fiction-Szenario war, könnte bald Wirklichkeit werden. Der digitale Fortschritt verändert unser Privatleben, unsere Arbeitswelt und unsere Wirtschaft nachhaltig. Damit die Menschen die Chancen der Digitalisierung nutzen können, muss die Politik gezielt Zukunftsimpulse setzen. Eine unzureichende digitale Infrastruktur, zu starre Arbeitsgesetze, mangelnde Datenschutzregelungen und mittelmäßige digitale Bildung blockieren den Fortschritt.

 

Wir Freien Demokraten wollen sicherstellen, dass die Menschen in Deutschland, Nordrhein-Westfalen und Langenfeld die Chancen des digitalen Fortschritts ergreifen können. Voraussetzungen hierfür sind der flächendeckende Ausbau der digitalen Infrastruktur mittels Glasfasertechnologie und ein diskriminierungsfreier Internetzugang durch Netzneutralität. Zudem setzen wir auf bessere rechtliche Rahmenbedingungen für die digitale Ökonomie, flexiblere Arbeitszeitmodelle sowie die Wiederherstellung der informationellen Selbstbestimmung der Bürger.

 

 

Um diese Ziele zu erreichen, wollen wir Freien Demokraten:

 

·       Eine flächendeckend leistungsfähige digitale Infrastruktur

 

·       Den Abbau von bürokratischen Barrieren für Startups und Innovationen

 

·       Mehr Offenheit gegenüber neuen Technologien und Geschäftsmodellen, wie z.B. der sog. Share Economy

 

·       Den Einsatz digitaler Technologien und entsprechend ausgebildeter Lehrer an den Schulen

 

·       Eine flexible Arbeitskultur, die Freiräume für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf schafft

 

·       Wirksame internationale Datenschutzstandards und starke Verschlüsselungstechnologien

 

·       Verwaltungsvorgänge durch E-Government beschleunigen

 

 

 Für Langenfeld fordern wir daher konkret:

 

·       Überprüfen aller Verwaltungsvorgänge, ob diese effizienter und bürgerfreundlicher durch E-Government Lösungen umgesetzt werden können.

 

·       Weitere intensive Unterstützung des Pilotprojekts „Future City“, um Langenfeld zur Modellstadt für innovative Zukunft des Handels zu machen.

 

·       Social-Media Accounts für die Verwaltung, damit modern und einfach mit den Bürgern kommuniziert werden kann. Dazu gehören auch städtische Einrichtungen wie Musikschule oder Volkshochschule.

 

·       Weiterer Ausbau der Glasfaserinfrastruktur in Langenfeld.

 

·       Ausstattung der Schulen mit Tabletts und Möglichkeiten für Schüler an modernen Computerprogrammen zu arbeiten.

 

·       Apps für Dienste der Stadt: z.B. für Öffnungszeiten und Dienstleistungen des Betriebshofes

 

·       Freies WLAN in städtischen Gebäuden

 

·       Über Fortschritte und Entwicklungen beim Thema Digitalisierung soll im Haupt- und Finanzausschuss regelmäßig von der Verwaltung berichtet werden.